single shot cinema

der niederländische filmemacher Leonard Retel Helmrich hat einen sehr individuellen ansatz geschaffen, um mit kleinen videokameras zu arbeiten.

seine "single shot cinema" technik beruht auf langen einstellungen mit einer
stetig bewegten kamera, was eine poetische bildliche intensität erzeugt
und grosse empathie zu den protagonisten schafft.

in der "single shot cinema" master class vermittelte er den teilnehmern seine
technik, die sowohl für dokumentar- als auch für spielfilme eingesetzt
werden kann.

- seminar: master class
- dozent: Leonard Retel Helmrich
- dauer: 26. bis 29. april 2007 (32 lektionen)
- organisation: focal.ch

mehr zur "single shot cinema" technik: singleshotcinema.com